Wir suchen immer wieder nette Leute, für die Teamarbeit kein Fremdwort ist und die gut und gerne mit Hund und Mensch umgehen und ihr Wissen auch gerne an unsere Besucher weitergeben. Fühlen SIE sich angesprochen? Haben Sie Interesse an einer Übungsleiter-Laufbahn? Dann melden Sie sich einfach bei mir…
Hier eine Übersicht der jeweiligen Anforderungen:
Persönliche Erklärung
Allgemeine Definition
Der BGVP Übungsleiter
Der BGVP Richter
Der Agility Trainer
Der Agility Richter 


Jürgen Urban
Übungsleiter: Fortgeschrittene, BGVP-Gruppe, BGVP-Leistungs-Gruppe und überall da zu finden, wo es gerade „brennt“.
JuergenUndArexUL

Ich bin seit 2008 mit meinem Labrador-Retriever Rüden Arex bei der „Kalten Schnauze“.
Sehr gut gefiel mir die disziplinierte Ausbildung, in der das Team Mensch und Hund im Einklang miteinander arbeiten.
Erfolgreich leite ich zusammen mit Steve Zänker und Bettina Bühler die Fortgeschrittene Gruppe und die BGVP-Gruppe und bereite sie auf die Prüfungen vor.
Mein besonderes Augenmerk liegt in der BGVP-Leistungsgruppe, die mit sehr großer Disziplin und gutem Gehorsam die perfekte Mischung zwischen Harmonie, Bindung, Partner, Freund für´s Leben und Familienhund hervorbringt.
Da Hunde mein größtes Hobby sind und ich mein Wissen ständig ausbauen und vertiefen möchte,  um beste Übungs-, Trainings-, und Ausbildungserfolge zu erzielen, erarbeitete ich mir nach internationalen IRJGV-Bedingungen den BGVP-Leistungsrichter. Auch hier ist es immer wieder interessant zu sehen und sehr lehrreich, wie es in den anderen Ortsgruppen so auf und zu geht.

Hier hab ich einen Prüfereinsatz in Dietenheim.
I
Ich glaube an den fröhlichen Gesichtern ist zu sehen, dass es für die Prüflinge ganz gut gelaufen ist und auch mir sieht man an, dass ich mich zwischen so vielen netten Frauen überhaupt nicht wohl fühle, aber ich gebe mein Bestes…  :mrgreen:  

Wichtig sind für mich grundsätzlich immer eine gute Zusammenarbeit, ein angenehmes Miteinander sowie Spaß und Geselligkeit im Verein.

„Jedes Ziel ist erreichbar, gib niemals auf!“

Ich freue mich sehr auf viele neue Herausforderungen mit unseren bestehenden und zukünftigen Teams in der „Kalten Schnauze“
(Autor Jürgen Urban)


Wolfgang Stöcker
WolfgangUL
Wolfgang übernimmt das, was viele von uns überhaupt nicht können: Er kümmert sich um die Hunde, die schon ein gewisses Alter haben, aber von einer Hundeschule noch nie gesehen oder gehört haben. Meistens merken die Besitzer nach einer gewissen Zeit, dass es ihr Vierbeiner mit Gehorsam und so weiter nicht sehr genau nimmt, und ehe man sich umsieht, wächst einem die Sache über den Kopf. Genau das sind Wolfgang´s Kandidaten. Sein Ziel ist es, diese Hunde soweit vorzubereiten, dass sie eines Tages bedenkenlos in unseren anderen Gruppen mitmarschieren können. Und das funktioniert wunderbar, denn ich kenne bereits unzählige Fälle, wo der Wolfgang vor Beginn seiner Übungsstunde bei mir vor dem Platz steht und sagt: „Du ich hab da wieder Einen, der kann jetzt glaub bei dir mitmachen, wenn nicht, dann schickst ihn halt nochmal für ne Woche zu mir!“ Das ist der Wolfgang. Wer aufpasst, kann bei viel lernen, wer nicht aufpasst….das erlebt mal lieber selber 🙂
(Autor Jürgen Urban)


Norbert Ramspacher

Ich beschäftige mich seit über 30 Jahren mit der Hundeausbildung.
Nach Schnauzer-Pudel Mix und Dt. Schäferhunden bin ich 2001 beim Hovawart gelandet. Mittlerweile sind meine Frau Doris und ich auch Hovawart Züchter.
Es ist sehr interessant diesen hochkomplexen sozialen Wesen beim Heranwachsen zuzusehen.
Mein Wissen gebe ich in der Welpen-und Junghunde Gruppe weiter. Natürlich springe ich auch mal bei anderen Gruppen ein.
Als Leistungsrichter des IRJGV bin ich auch in anderen Hundeschulen unterwegs.
Bei den zahlreichen Weiterbildungsseminaren wird man auf dem neuesten Stand der Hundeausbildung gehalten.
Im Vordergrund der Arbeit steht die Bildung des Mensch-Hund Teams, erst dann beginnt die eigentliche Ausbildung.
Ich freue mich darauf euch kennenzulernen und mit euch als Team zu arbeiten.
(Autor Norbert Ramspacher)


Nicci Graf-Roth
Übungsleiterin seit Februar 2017

Das der Hund das Liebste sei, sagst du, oh Mensch, sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
Dies wusste schon Franz von Assisi.

Ich bin Nicci, bin verheiratet und habe drei erwachsene Söhne und zwei Stieftöchter. Im normalen Alltag besuche ich als Pharmareferentin im wissenschaftlichen Außendienst Fachkliniken und Ärzte. Mein Zuhause ist ein kleiner Bauernhof auf dem außer meiner Familie, noch ein Pferd, ein Minishetty, zwei Hunde und drei Katzen leben. Seit 2010 bin ich mit meinem „gutmütigem Trampeltier“ Anton Germanischer Bärenhund/ Irischer Wolfshund Mix in der „Kalten Schnauze“. Samstags findet man uns in der Leistungsgruppe.
2012 war ich auf der Suche nach einem „kniehohen“ Zweithund und  wie das Leben so spielt, wurde er nur „knöchelhoch“, mein kleiner Shih Tzu Butschi, der damals von seinen Besitzern „entsorgt“ wurde. Butschi gehört zu den Clowns mit Starrsinn, der mich in den Übungsstunden oft zur Lachnummer macht. Aber damit kann ich gut leben, ich habe zwei ganz tolle Hunde, vielleicht nicht perfekt, aber für mich genau richtig. Durch meine Beiden kenne ich die Vor- und Nachteile von großen und kleinen Hunden. Die Großen dürfen Nichts, die Kleinen alles…..
Ich musste in dieser Zeit vieles Lernen, mein Anton gehörte zu den schwierigeren Hunden, was für mich viel Arbeit, Konsequenz  und Hundetrainerverschleiss bedeutete. Als Übungsleiterin  möchte ich meine Erfahrungen und mein Wissen an Hundemenschen weitergeben und diesen helfen mit ihren Lieblingen in allen Situationen des Alltags zurecht zu kommen.
(Autor Nicci Graf-Roth)


Nathalie Rieck
Übungsleiterin seit Februar 2019


Marion Schalamon
Assistentin wenn´s brennt, seit September 2016


Marion Söhner
Übungsleiterin seit Februar 2019


Und hier noch unsere Anwärter:
Sandy

Katrin

Rebecca
Maik-Leon
Philipp
Timo