Hundeschule “Kalte Schnauze” Dillingen
Internationaler Rasse-Jagd-Gebrauchshunde-Verband,
Gruppe Dillingen/Donauried e.V.


Wir freuen uns sehr, dass Sie uns Ihr Interesse schenken und möchten Ihnen auf den folgenden Seiten einen kleinen Einblick in unsere Arbeit geben.
D
abei wünschen wir Ihnen viel Spaß und gute Unterhaltung.


Mit Aktuellem rund um die „Kalte Schnauze“ geht´s gleich hier unterhalb weiter.


↓ Ab hier Aktuelles ↓


Termine:

Datum/Zeit Veranstaltung
07/08/2017 - 24/08/2017
Ganztägig
Sommerpause
Hundeschule „Kalte Schnauze“, Dillingen
09/08/2017
10:00 - 13:00
Ferienprogramm
Hundeschule „Kalte Schnauze“, Dillingen
25/08/2017
17:00 - 18:00
Start Welpen
Hundeschule „Kalte Schnauze“, Dillingen

Und hier geht´s zum kompletten Terminkalender

Übungszeiten:
Welpen immer Freitags um 16:45 Uhr.
Junghunde, Einsteiger, Fortgeschrittene immer Samstags um 16 Uhr.
Leistung immer Samstags um 17 Uhr, bis auf den ersten Samstag im Monat, da gibt es „fun at work“.
Agility für Cupläufer immer Samstags ab 17 Uhr.

Hier geht es zu unseren Teams 2017
Wer noch fehlt, bitte gelegentlich bei unserem Fotografen melden, Danke.

Hier stellt sich die Kalte Schnauze in einem kleinen Video vor.
Danke an Judith Zacher für diese tolle Zusammenstellung.


Wenn am Samstag was willst essen sollst die Vorbestellung nicht vergessen. HIER


Grillparty in der Sommerpause:
Wer Lust hat, kann am Feiertag, den 15.08.2017 ab 16 Uhr auf den Hundeplatz zum Grillen kommen.
Jeder bringt sein eigenes Grillmaterial Geschirr usw. und a bissl n Salat Nachtisch etc. zum Tauschen mit.
Getränke und Grill sind natürlich vorhanden. (1 Minute Grillen = 1€, also dünnes Fleisch nehmen :mrgreen: )
Wenn das Wetter passt, erweitern wir das Ganze mit Lagerfeuer und Übernachtung im Zelt mit Frühstück.
Schaut bitte an dem Tag nochmal hier rein, ob es wettertechnisch stattfindet oder nicht, bis 12 Uhr findet ihr eine Antwort.


Bitte an die Parkordnung halten.
Wer den Plan nicht checkt, fragt bitte Johnboy, der kennt sich da genau aus :mrgreen:


23.07.2017
Ein harmonischer, ereignisreicher, lustiger aber vor allem stilvoller und fairer Prüfungstag ist zu Ende gegangen, bei dem sechs Teams mit bestandener Begleithundeprüfung den Platz verlassen konnten.
Für Vier hat es nicht ganz gereicht, bei denen man aber bedenken muss, dass sie mit ihrem Vierbeiner der meist aus unbekannter Herkunft stammt, heuer im März zum ersten Mal überhaupt einen Hunde-Übungsplatz betreten haben und somit doch schon eine beachtliche Leistung vorgezeigt haben, an der man einfach noch ein bisschen feilen muss.
Der Prüfungstag begann um 8 Uhr für ein Team aus Waldstetten, der Rottweiler-Rüde konnte sich vor zwei Wochen bei der Waldstettener Prüfung bei der „Voraus“ Übung einfach von seinem Fraule nicht trennen. Die Zwei konnten in diesem Fall nochmals intensiv an dieser Übung arbeiten und haben sie bei einer Nachprüfung erfolgreich vorgeführt und somit die BGVP-Prüfung bestanden.
Zehn „Kalte Schnauze“ Teams standen um 9 Uhr auf dem Parkplatz vom Bettenlager an der großen Kreuzung für ihren großen Auftritt bereit.
Dort begann man pünktlich mit dem vollen Programm, Kinderwagen, Kinder, Cityroller, Fremdhunde, Passanten, hupende Autos, Hund im Fahrradkorb, vermummte Person, vorbeirollende Bälle usw. aber das alles ließ die Fellnasen so wie das erwünscht ist kalt.
Von dort aus marschierte man in die Allee-Passage die sich besonders für Geräuschhall und enge Umgebung eignet die wir ohne Zwischenfall verlassen und in die Rosenstraße wandern konnten.
Die Bushaltestelle ist wie geschaffen dafür, um das Alleine lassen der Vierbeiner zu überprüfen. Im Duo wurden die Armen dort angebunden und ihre Besitzer mussten sie schweren Herzens zurücklassen, die Zurückgelassenen wurden auch noch jeweils von der restlichen Horde umrundet, aber auch dort war kein Ton zu hören. Nach einem Regenguss traten wir dann den Rückweg zum Parkplatz an, auf dem sich dann auch noch einige Alltagssituationen ergaben, die aber alle mit Erfolg gemeistert wurden und somit alle zehn Team mit auf den Übungsplatz zur Gehorsamkeitsprüfung gehen konnten.
Dort angekommen ging es dann auch schon mit dem ersten Prüfling los bis wir letztendlich gegen 12:30 Uhr mit Team Zehn durch waren. Beim  Gehorsamkeitsteil wirft der Prüfer sein Auge auf anständiges Fuß gehen, sowohl mit wie auch ohne Leine, ein Sitz, ein Platz und ein Steh sollte beherrscht werden, mindestens eine Minute verweilen während dessen sich der Hundebesitzer in einem Versteck befindet und zu guter Letzt ein Voraus, bei dem sich der Hund vom Besitzer entfernen und auf Abruf zu ihm zurückkommen muss.
Wer diese Dinge anstandslos vorführen konnte, hatte die Prüfung bestanden.
Wir gratulieren recht herzlich:
Joachim Lang mit Eddie, Marion Bauer mit Ellie, Miriam Probst mit Roddy, Hans-Jürgen Hack mit Luna, Christine Zänker mit Balu, Jutta Jahr mit Layla.
Wir bedanken uns recht herzlich für den wie gewohnten souveränen Richterdienst von Willi Spöri von der Ortsgruppe Dietenheim sowie bei der Richteranwärterin Maria Natelberg von der Ortsgruppe Waldstetten.
Auch unsere Prüflinge bedankten sich bei den Ausbildern Steve Zänker und Jürgen Urban sowie der Anwärterin Nicole Hermann mit einem kleinen Zigarettenstrauß. Ja, wir scheinen alle Drei zu rauchen 😀
Der Erfolg ist letztendlich nicht nur der Arbeit der BGVP-Ausbilder zu verdanken, sondern auch unseren Übungsleitern der Welpen, Junghunde und Fortgeschrittenen durch die die Teams bis zur BGVP-Gruppe durchgeschleust werden.
Haben auch Sie Interesse an der BGVP-Prüfung? Unsere Nächste ist am 5. November und wir starten bereits nach unserer Sommerpause mit den Vorbereitungen.
Ich sage noch vielen Dank an all unsere Akteure die bei der Prüfung dabei waren und somit überhaupt eine anständige Prüfung ermöglichen. Danke auch an das Versorgungsteam und die Köstlichkeiten, denn wer hält den Tag schon ohne Essen aus :mrgreen:

Hier noch die Prüfungsvorbereitungen:


22.07.2017
Wieder einen herrlichen Übungstag verbracht und dem Gewitter knapp entkommen, ich bin gespannt wann wir das zurückbekommen 🙂
Bei 27 bis 28 Grad fast zu warm zum Üben, aber im schattigen Plätzchen und mit den dementsprechenden Pausen und angepassten Übungen geht das locker.
Morgen hat die BGVP-Gruppe ihren großen Tag, wir drücken die Daumen und sagen toi toi toi.


21.07.2017
Liebe Hundefreunde,

leider darf ich Euch heute die traurige Nachricht übermitteln,
dass Niccis Anton über die Regenbogenbrücke gehen musste.
Ich denke, für jeden von uns ist es nur zu gut nachvollziehbar wie schwer es ist,
von einem treuen Freund,
einem stetigen Begleiter,
einem Familienmitglied,
einer an´s Herz gewachsenen „Kalten Schnauze“ Abschied nehmen zu müssen.
Für uns wird Anton mit seiner stets gemütlichen Art und seinem nichts aus der Ruhe bringenden Gemüt ewig in Erinnerung bleiben.
Nicci, fühl dich von uns umarmt und gedrückt, wir fühlen mit Dir.


Bei den Welpen am 21.07.2017 hatten wir heute einen Personalengpass,
aber Nathalie ist spontan eingesprungen, hat auch nichts verlernt und eine super tolle Welpenstunde mit den Großen abgehalten, Danke für deine Unterstützung. Herzlichen Dank auch an Norbert, der gesundheitlich leicht angeschlagen trotzdem kam und seine Stunde ebenfalls so toll, wie immer halt, abgehalten hat.
Danke natürlich auch an alle Welpenbesitzer für Euer Dasein.


Übungsbetrieb am 15.07.2017
Irgendwie ein verrückter Tag, die Kasse ist mit der Kasse getürmt, sitzt jetzt auf Kuba und zieht sich ne Havanna rein, Nicci, Steffi und Bea haben sich auf der Zugspitz verlaufen und irren dort wahrscheinlich immer noch in den Wäldern rum. Ich hab den ganzen Nachmittag die Kamera in der Tasche gehabt, aber vergessen zu Fotografieren. Aber es war trotzdem ein wunderbarer Übungstag mit viel Spaß, guter Unterhaltung und tollen Hunden.
Als Belohnung bekamen wir noch Gerlindes leckere chinesische Pfanne, wer wollte konnte das noch mit einem Nachtisch oder Christines Schaumkusstorte versüßen.
Ein paar Handyschnappschüsse gibt es dann doch noch, zuordnen dürft ihr sie selber 🙂
Jetzt aber schnell, dann geht´s zum Schlossbeben, ich habe meine LED-Schuhe schon aufgeladen :mrgreen:


Die heutige Welpenstunde am 14.07.2017 war von Miri, Nicole und Steve Mal etwas anders gestaltet und wunderbar.
Einer von Sandys Welpen wechselte heute auch noch sein neues Zuhause, beim Abschied gab es fast noch Tränen, aber ich bin mir sicher, das ist auf jeden Fall eine gute Stube.


Trotz der subtropischen Temperaturen hatten wir heute am 08.07.2017 wieder einen coolen Übungstag.
Die Einen kühlten sich äußerlich im Wännchen ab und die Anderen innerlich mit leckerem Hundeeis, so kam jeder auf seine Kosten.
Nach schweißtreibender getaner Arbeit gab es noch leckeres Würstchengulasch ala Hermanns und wer wollte, der konnte noch Judiths Erdbeerquark oder Christines Käsesahne genießen. Danke an die Bäckerinnen und Bewirter, es war alles wie immer sehr sehr lecker.
Chris bekam am Ende auch noch ein Eis, aber nicht zum Lutschen, sondern nach einer Wespenattacke in den Nacken, für einen Moment dachte ich schon, ich muss ihn beatmen, aber da kam ich noch mit einem blauen Auge davon :mrgreen:
Sandras Bub hat sich übrigens bestens wohl gefühlt in meinen Armen, ein Braver, sie die Mama halt 🙂
Wir wünschen Euch eine schöne Woche und freuen uns auf´s nächste Wochenende.
Euer KS-Team…


Die Welpen am 07.07.2017 wurden von einem kurzen Platzregen unterbrochen, dann ging es aber gleich wieder mit vollem Sonnenschein weiter, etwas dampfig halt 🙂


Samstag  01.07.2017 Gaudi-Cup mit anschließendem Sommerfest.
Trotz der regnerischen Wettervorhersage riskierten wir es, und wir hatten Glück, außer ein paar Tröpfchen zwischendurch blieben wir verschont und es war das optimale Wetter um den Parcours bestreiten zu können.
Es gingen zwei Kategorien an den Start, 12 Teams ohne BGVP-Prüfung und 13 Teams mit.
Ich denke jeder hatte seinen Spaß dabei, ob als Zuschauer oder als Aktiver. Alle Mitstreiter wurden mit einer Urkunde, einem Hunde-Eis und jeweils die ersten Drei noch mit einem Pokal belohnt. An dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch an Alle Sieger, herzlichen Dank an den Parcoursdienst sowie an alle Starter für´s Mitmachen.
Nach der Siegerehrung ging es dann auch schon nahtlos zum Abendmenü weiter.
Der von der Metzgerei Schultz gelieferte Rollbraten kam in seiner gewohnten hervorragenden Qualität.
Wer wollte, konnte Diesen gerne mit leckerem Grünzeug verzieren und am Ende sein Teller mit einer knusprigen Scheibe Schwarzbrot von der schmackhaften Soße befreien.
Zur späteren Stunde siedelten wir noch auf das wärmespendende Pflaster um, auf dem man noch die verschiedensten gaumenverwöhnenden Nachspeisen genießen und den Abend gesellig auslaufen lassen konnte.
Wir bedanken uns recht herzlich bei allen, die mit zur Hand gegangen sind, ob beim Aufbau, beim Parcours, bei der Bewirtung oder beim Abbau und aufräumen, ihr seid einfach Spitze.
Vielen Dank auch an alle Salat und Kuchenspender für eure mitgebrachten Köstlichkeiten.
Ebenfalls vielen Dank an alle, die wir als Gäste begrüßen durften und die dabei waren.
Jetzt noch ein großes Dankeschön an die Firma Schwertberger und meinen Schulfreund Günter für die großzügige Spende zu unserem Fest, die wir sehr gut gebrauchen können.
Dank Michelle und Katrin gibt es heute auch Mal ein paar Parallelfotos die Fotograf Klaus in vollem Einsatz zeigen :mrgreen: auch euch vielen Dank für die festgehaltenen Momente.
Viel Spaß bei den Galerien:
Die Vorbereitungen

Sportlicher Teil

Gemütlicher Teil


Welpenstunde am 30.06.2017
Heute durften die Kleineren wieder allerhand Alltagsgegenstände kennenlerne und zeigten unter anderem großes Interesse am Akkuschrauber.
Bei den Größeren konzentriert man sich mittlerweile schon Fuß gehen ohne abgelenkt zu werden und auch schon mal ein bisschen am Platz verweilen ohne die Flucht zu ergreifen, ich habe mich selbst überzeugt, das klappt schon ganz gut.


Nachtwache am 25.06.2017 im Alban-Garten von Regens-Wagner.
Es war nicht nur eine wunderbare Nachtwache, irgendwie fand hier auch die Verwandlung von Erwachsenen zu Kindern statt :mrgreen:
Vielen Dank für’s Mitmachen und besonders den 3 Harten, Marion, Nicci und Peter.


Wem es am heutigen Samstag den 24.06.2017 zum Üben zu warm ist, der darf seinen Vierbeiner auch gerne im Schatten ablegen und leckeren Himbeerkuchen zum Kaffee genießen.
Wer den Abend dann kulinarisch auslaufen lassen möchte, dem serviere ich gerne einen Grillteller mit Steak, Pute, Wurst, Zucchini, Grilltomate, Röstzwiebeln und angeröstetem Schwarzbrot mit zerlaufener Kräuterbutter.
Also, bis später…
Wer nicht kommen konnte, oder wollte, selber schuld, bei uns war es auf jeden Fall schön 🙂


Respekt, zur Welpengruppe am 23.06.2017 waren trotz tropischen Temperaturen fast alle Teilnehmer anwesend.
Nicci, Marion und nicht zu übersehen Norbert sowieso brachten wieder vollen Einsatz, so macht es Spaß.


Zum heutigen Übungsbetrieb am 17.06.2017 habe ich zumindest für die Leistung schon ein paar fiese Sachen hergerichtet :mrgreen:
Wetter scheint auch zu passen, nicht zu kalt, nicht zu warm und Regen ist glaub auch keiner in Sicht, na dann lassen wir uns mal überraschen, was auf uns zukommt. Am zu hohen Rasen kann es auf jeden Fall nicht liegen, wenn es bei dem Einen oder Anderen nicht gleich so klappt, den habe ich nämlich extra für Euch gestern noch auf 20 mm geschoren 😀 also, bis nachher…
Neben den normalen Übungen bei den Junghunden, den Fortgeschrittenen und den BGVPlern kam heute auch der Sensenmann zu Besuch, aber nicht der mit der altmodischen Eisensense, sondern der mit der Stihl Motorsense, da ist bei so manchem Vierbeiner noch Übungspotential angesagt, aber die Meisten blieben gechillt.
Die Leistungsgruppe wurde heute zwischen Hasenohren geplagt, die natürlich am Ende genossen werden durften, von den Hunden meine ich selbstverständlich :mrgreen:
Die hungrigen Mägen der Zweibeiner füllte heute Gerlinde mit leckerer Bockwurst und Kartoffelsalat und entweder davor, oder aber auch danach, oder aber auch beides, konnte man noch Nicoles Erdbeerkuchen und Claudis Moccatorte genießen.


Bei den Welpen am 16.06.2017 sorgten die zwei Nicoles und Norbert wieder für ein sehr abwechslungsreiches Programm.
Die Größeren, die bald zu den Junghunden wechseln, machen ihre Sache auch schon richtig gut. Naja, den Bieseldackel bekommen wir mit Sicherheit auch noch hin :mrgreen:


Beim Übungsbetrieb am Samstag den 10.06.2017 war wieder alles geboten, was das Herz begehrt.
Die Fortgeschrittenen waren heute irgendwie ziemlich fertig wie ich mitbekommen habe :mrgreen:


Und wieder eine herrliche Welpenstunde am 09.06.2017


Ältere Beiträge findet ihr im
Archiv 2017
Archiv 2016
Archiv 2015

Archiv 2014

(Autor Jürgen Urban)