Hundeschule “Kalte Schnauze” Dillingen
Internationaler Rasse-Jagd-Gebrauchshunde-Verband,
Gruppe Dillingen/Donauried e.V.


Wir freuen uns sehr, dass Sie uns Ihr Interesse schenken und möchten Ihnen auf den folgenden Seiten einen kleinen Einblick in unsere Arbeit geben.
D
abei wünschen wir Ihnen viel Spaß und gute Unterhaltung.


Bitte beachten Sie beim Betreten unseres Vereinsgeländes und beim Verwenden dieser Website unsere
>>> DATENSCHUTZERKLÄRUNG <<<


Mit Aktuellem rund um die „Kalte Schnauze“ geht´s gleich hier unterhalb weiter.


↓ Ab hier Aktuelles ↓


Termine:

Datum/Zeit Veranstaltung
09/12/2018 - 07/03/2019
0:00 - 23:30
Winterpause 2018/19
Hundeschule „Kalte Schnauze“, Dillingen
06/01/2019
14:00 - 20:00
Winterwanderung 2019
Hundeschule „Kalte Schnauze“, Dillingen
25/01/2019
19:00 - 22:00
Mitglieder Jahresversammlung 2019
Dillinger Hof, Dillingen

Und hier geht´s zum kompletten Terminkalender.

Übungszeiten:
Welpen immer Freitags um 16:45 Uhr.
Junghunde, Einsteiger, Fortgeschrittene, immer Samstags um 16 Uhr.
BGVP immer Samstags um 17 Uhr.

Leistung immer Samstags um 17 Uhr.

Die Kalte Schnauze stellt sich Euch in Videoform vor.
Danke an Judith Zacher für ihre professionellen Werke.
Unser erstes Fotovideo vom 18.05.2017
Informationsvideo vom 04.05.2018 in Langform 10 Minuten
Informationsvideo vom 04.05.2018 in Kurzform 3 Minuten


Wenn am Samstag was willst essen sollst die Vorbestellung nicht vergessen. HIER


Achtung! Am Samstag den 8. Dezember sind unsere letzten Übungsstunden für heuer und die finden für alle Gruppen bereits um 15 Uhr statt, dann ist Feierabend da um 19 Uhr die Weihnachtsfeier beginnt.


Herbstprüfung 2018
Nachdem die Hundeführer schon vor einigen Wochen erfolgreich ihre Sachkundeprüfung abgelegt haben und an zahlreichen Vorbereitungsstunden teilnahmen war es jetzt endlich so weit, am 11.11. die BGVP Prüfung und Leistungsprüfungen.
Pünktlich um 8 Uhr starteten Nicole und Kira, dem Start war nach Kiras Pinkeldrang auch gleich schon wieder ein Ende gesetzt und anstatt Bronze gab es nur Brunze 😀 , schade, wir waren großer Hoffnung. Joe und Eddi, beide noch etwas müde versuchten ihr Glück auch mit einem Bronze Lauf, die Müdigkeit von Eddi ließ nicht nach, er durfte dann den Platz zum Ausruhen verlassen.
So, steigen wir eine Klasse höher, Silber ist angesagt, Sandy und Hexe legen los, nach 10 Minuten alles erledigt, saubere Arbeit gemacht, bestanden, Glückwunsch. Jetzt trabte das Gärtnerteam an, Peter und Elli legen los, nachdem beim Üben alles immer astrein funktionierte, sagte ich ihm eigentlich nur, nimm wenigstens die Hand aus der Hosentasche bei Laufen, das sieht so sch… aus, na wenn das alles ist, ok, meinte Peter. Gesagt getan, aber Sitz Platz Steh waren heute nicht Ellis Ding, sie machte drei wunderbare Steh, vom Feinsten, aber das war nicht die Aufgabe. Einen LAZ Trumpf haben wir noch, Nathalie und Nicci legen los, ziehen durch, machen alles richtig, Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen LAZ in Gold.
Genau recht im Zeitplan trafen wir die BGVP Gruppe um 9:30 Uhr am Bettenlager. Hier wurden ein paar Sachen gecheckt und dann wanderte die Meute auch schon durch die Stadt. Auto, Roller, Krach, Hupen, fremder maulender Hund usw. alles kein Problem, die Prüfer langweilten sich fast weil die Fellnasen so gelassen sind, also zurück auf den Platz, dann geht es dort weiter.
Dort lief es dann für Einige nicht sooo doll, manche stiegen schon bei der ersten Übung aus und einigen reichten am Ende leider die Punkte nicht. Gewonnen an Erkenntnis hat somit jeder seine Schwächen erkannt und das Wichtigste ist einfach nach wie vor, dass man Spaß mit seinem treuen Begleiter hat. Nicht geschafft, ist mit Sicherheit kein Beinbruch, das Wichtigste ist, dass ihr sozialisierte alltagstaugliche Hunde habt und das zählt. Der Spruch „nach der Prüfung ist vor der Prüfung“ muss ja noch von mir kommen und wer Lust hat, der kann es in ein paar Wochen in Waldstetten nochmal versuchen, oder einfach nächstes Jahr.
Zur bestandenen BGVP Prüfung gratulieren wir auf jeden Fall recht herzlich:
Nicci Graf-Roth mit Suri (tolle Leistung in so kurzer Zeit mit ihrer Spanierin)
Andrea Lehmann mit Bonni (Versuch Nr. 2 hat gesessen)
Sylvia Leitner mit Fuchur (wie wenn sie noch nie was anderes gemacht hätten)
Jutta Mayer mit Sam (kam erst in den letzten Tagen drauf wie man seinem Hund gegenüber ernst wirken kann)
Sandy Oesterle mit Blue (Spitzenleistung, erst ne Silber, dann noch ne BGVP, ohne viel Worte)
Gaby Schubert mit Lucy (Respekt, vor 1 Jahr hat sich die Lucy nicht mal bei der Eingangstüre rein getraut)
Rebecca Smets mit Aron (Quasselte ihren Aron ausnahmsweise mal nicht durchgehend voll, sondern nur das Nötigste, und es hat funktioniert, toll gemacht)
An dieser Stelle sage ich auch dem gesamten Ausbildungsteam für ihren unermüdlichen Einsatz bei Wind und Wetter, Nacht und Nebel recht herzlichen Dank. Bedanken möchte ich mich auch herzlich bei unserem Richterteam Elke Waldheim, Willi Spöri und Anwärter Elmar Mangold, ihr habt wieder tolle Arbeit geleistet, und das auch noch zu einer Uhrzeit die am Sonntag nicht selbstverständlich ist.
Als kleine Entschädigung und Stärkung gab es dann für alle nach getaner Arbeit mit dem Hund in Form von Rindsrouladen mit Blaukraut und Spätzle, danach natürlich noch lecker Kuchen.
Hier gilt mein Dank unserem gesamten Küchen und Bewirtungsteam und nochmal ein besonderer Dank an unsere Köchin Helga Voitl-Lippold die uns diese Gaumenfreude zubereitet hat.
Nicht wegzudenken unsere süßen Versuchungen, hier sage ich Danke an Simone Häußler und Andrea Lehmann.
Am Ende noch ein Dankeschön an die komplette Mannschaft, an jeden, der mit angepackt hat und dazu beigetragen hat, dass ein sehr schöner und gelungener Prüfungstag daraus geworden ist.
Jetzt viel Spaß beim Foto schauen, zur Galerie auf das Foto klicken…


Am Donnerstag den 18.10.2018 haben wir die neue Haustüre und die Fenster eingebaut.
Vielen Dank an alle fleißigen Helfer, war eine Top Aktion bei der mal wieder alles Hand in Hand geklappt hat und gelaufen ist wie am Schnürchen. Selbstverständlich gab es dann noch eine anständige körperliche Stärkung, auch hier vielen Dank an unser Versorgungsteam.


Am Samstag den 29.09.2018 fand unter strahlendem bayrischem Himmel die BGVP-Meisterschaft der Landesgruppe Schwaben in der Kalten Schnauze statt.
Pünktlich um 10 Uhr begrüßte LG-Vorsitzender Elmar Mangold die Gäste und dann ging es auch schon zügig mit der Parcoursbegehung los.
Parallel traten auf zwei Plätzen die Ausbildungsklasse (Hunde ohne BGVP-Prüfung) und die offene Klasse (Hunde mit BGVP-Prüfung) gegeneinander an. Durch einen reibungslosen Ablauf konnten wir dann wie geplant um 12:30 Uhr den Mittagstisch servieren.
Über 100 hungrige Mägen konnten sich am bayrischen Buffet, das mit Haxen, Schnitzel, Knödel, Spätzle, Soße, Kraut und einem reichhaltigem Salatbuffet bestückt war, satt essen. Dass auch danach immer noch was geht, sah man an unserem gleich im Anschluss aufgebautem Nachtisch Sortiment.
Somit konnte man dann gut gestärkt in die letzte Etappe übergehen, die Leistungs-Klasse (Hunde die bereits eine Leistungsprüfung haben) die sich bis ca. 15 Uhr hinzog.
In der Zeit der Auswertungen konnte man natürlich noch Kaffee und die leckersten Kuchen genießen.
Nach einer halben Stunde war es dann so weit, den 70 Startern wurden ihre Platzierungen zugewiesen und bekannt gegeben.
Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde und die Vierbeiner natürlich a Leckerli.
Wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihren hervorragenden Ergebnissen und ganz besonders den jeweils ersten drei Platzierungen jeder Klasse.
Ausbildungsklasse:
Platz 1 Andrea Lehmann mit Bonni, Dillingen
Platz 2 Hasii Oesterle mit Buddy, Dillingen
Platz 3 Jürgen Häußler mit Bailey, Dillingen
Offene Klasse:
Platz 1 Claudia Vogg mit Skip, Dietenheim
Platz 2 Anja Schmid mit Balu, Dietenheim
Platz 3 Helga Voitl-Lippold mit Amelie, Dillingen
Leistungsklasse:
Platz 1 Silke Held mit Cubee und sensationeller voller Punktzahl, Dietenheim
Platz 2 Elke Waldheim mit Merlin, Dietenheim
Platz 3 Marion Söhner mit Ellie, Dillingen
Leider mussten wir anstatt der Pokale, wegen einer logistischen Panne des Paketdienstes, Gutscheine für die Pokale überreichen, die werden natürlich nachgeliefert und durch die Ortsgruppen ausgehändigt.
Dann war es so weit, wer ist der Ortsgruppensieger, der für die nächsten zwei Jahre sein Vereinsheim mit dem Wanderpokal schmücken darf?
Durch mehrfache Überprüfung der Ergebnisse durch Vertreter jeder Ortsgruppe täuschte uns das System nicht,
der Wanderpokal geht nach Dillingen, knapp gefolgt von Waldstetten mussten die Dietenheimer das gute Teil schweren Herzens hier lassen.
Aber wie immer, nach dem Turnier ist vor dem Turnier und die nächste Revanche ist jetzt schon in 2020 sicher.
Immer wieder bewundernswert, so viele Fellnasen und Menschen auf so engem Raum und keine Zwischenfälle, das ist einfach toll.
Es war ein super toller und harmonischer Turniertag, an dem, so denke ich zumindest, jeder gerne ein Teil davon war.
Bedanken möchte ich mich recht herzlich bei der Landesgruppe Schwaben, dass wir dieses Turnier bei uns ausrichten durften, bei all unseren tollen Gästen für die wir das sehr gerne gemacht haben.
Ein absolutes Sonderlob an meine komplette Dillinger Truppe für diesen reibungslosen und perfekten Ablauf dieser Veranstaltung, der ohne euch nicht möglich wäre. Ihr seid einfach die Besten.
Ebenfalls ein großes Dankeschön an alle Knödel- Salat- Kuchen- Nachtisch uvm. Spender die dafür gesorgt haben, dass unser Buffet so reichhaltig gedeckt war.
Danke auch an die Metzgerei Schultz, die uns wie gewohnt mit erstklassiger Ware und auf die Minute pünktlich beliefert haben.
So, und wer jetzt Lust hat, kann den wundervollen Tag in über 700 Fotos nochmals Revue passieren lassen, an dieser Stelle auch Danke an unseren Fotografen Klaus, das ist der mit dem pinken Armband und dem viel zu kleinen Hütchen :mrgreen: 


Kinder-Ferienprogramm am 08.08.2018
So unvergesslich wie mit Sicherheit das heutige Datum für einige Hochzeitspaare ist, bleibt es auch gewiss für uns in Erinnerung.
Wir sind sehr erfreut darüber, dass unser Angebot „Was macht eine Hundeschule“ jedes Jahr mit großem Interesse von den Kindern angenommen wird und sind sehr stolz darauf, dass wir auch heuer wieder knapp 60 Hundefans bei uns begrüßen konnten.
Gleich nach der Anmeldung durfte sich erst mal jeder seinen Wunschhund für´s Fotoshooting aussuchen und es wurden schon in der Schlange zum Fotografen innige Bekanntschaften zwischen Kind und Hund geschlossen.
Pünktlich um 10 Uhr bekamen unsere Gäste eine kurze Vorstellung des Programms für die kommenden drei Stunden.
Als ersten Programmpunkt bekamen wir eine Vorführung von Melina Reitmeier, die uns mit ihrer Elina zeigte, dass man mit einem Hund auch mehr anfangen kann, als nur spazieren zu gehen. Die Kids waren ein hervorragendes Publikum und belohnten das Team mit begeisterndem Applaus.
Als Nächstes wurde den Kindern gezeigt, was wir denn so in unseren Übungsstunden mit unseren Hunden machen und ich denke, auch dieses Ergebnis konnte sich sehen lassen.
Ja, die Kleinen konnten es schon kaum mehr erwarten, endlich selbst an den Hund zu kommen. Nach einer kleinen Einweisung, was man bei der Begegnung mit so einem Vierbeiner lieber lassen soll und was ihm besonders gut gefällt, war es dann endlich so weit.
In kleinen Grüppchen bekam jedes Kind (natürlich begleitet vom Besitzer) einen Hund in die Hand und durfte mit ihm ein paar Übungen machen und natürlich Streicheleinheiten geben.
Damit auch unsere Fellnasen ihre Verschnaufpause bekamen, durften die Kinder jetzt in zwei Gruppen bei einem Wettkampf mit Tunnel, Slalom, Sackhüpfen & Co. gegeneinander antreten und wurden für das Geleistete mit Haribo belohnt.
Die entspannten Vierbeiner warteten auch schon auf ihren nächsten Einsatz und konnten jetzt in einer riesen großen Menschenmenge und Menschenmauer  zeigen, dass sie auch das nicht daran hindert, nach dem Abrufen zu ihrem Besitzer zurückzukehren.
Selbstverständlich wurde der Spieß auch umgedreht und die Kinder durften die Hunde durch die Menge abrufen.
Sie schauten zwar etwas verwundert, aber wenn man in der Gruppe laut genug ruft, dann klappt das schon.
Wer jetzt Lust hatte, konnte sich neben zu in Katjas Tattoo Studio mit einem Glitzertattoo oder einer künstlerischen Bemalung die Haut verschönern lassen.
Mit der Zeit im Nacken, und den Strapazen der vergangenen zwei Stunden wurde es jetzt höchste Zeit für eine kleine Stärkung.
Bei Wienerle im Semmel und kühlen Getränken wurden die hungrigen Gäste wieder zu Kräften gebracht und lauschten während dessen den lehrenden Worten von unserem alteingesessenen Übungsleiter Wolfgang Stöcker, der auch immer wieder mit Fragen prüfte, ob ihm auch zugehört wird.
Jetzt stand noch eine halbe Stunde zur Verfügung, in der die Kids nochmal das machen konnten, zu dem sie auch hergekommen sind, nämlich die Hunde nochmals zu führen und ihnen den einen oder anderen Befehl zu erteilen, auch wenn die Fellnasen das nicht immer all zu Ernst genommen haben, denke ich, dass es noch das abschließende Highlight für unsere kleinen Gäste war.
Im Handumdrehen war es auch schon wieder 13 Uhr, Abholzeit. Für manche zwar zu früh, aber ich glaub den Hunden hat es jetzt auch gereicht.
Bestückt mit einer individuellen Erinnerungs-Urkunde und einem kleinen Present konnten wir alle 58 unversehrt, und vor allem, und das ist das Wichtigste, mit einer strahlenden Mine verabschieden.
Wir bedanken uns bei allen Eltern recht herzlich, dass sie uns ihr Vertrauen geschenkt haben und ihre Liebsten zu uns geschickt haben, sowie natürlich bei allen Kindern, dass sie Interesse an uns und den Hunden gezeigt und uns besucht haben. Vielleicht seid ihr ja nächstes Jahr, wenn es wieder heißt „Was macht eine Hundeschule“ wieder dabei, oder ihr besucht uns gar bis dahin schon mit eurem eigenen Hund.
Ein herzliches Dankeschön an Melina, dass sie sich mit ihrer Elina Zeit für uns genommen hat und unser Publikum mit ihrer Vorführung begeistert hat.
Recht herzlichen Dank an unsere Nicci Graf-Roth die wieder keine Mühe und keinen Aufwand gescheut hat, um ein so tolles und abwechslungsreiches Programm auf die Beine zu stellen.
Den größten Dank natürlich an unser gesamtes Team für die hervorragende Arbeit die ihr heute gemacht habt, sei es Herrichten, Bewirtung, Fotografieren und Urkunden erstellen, Tattoostudio, Parcourshelfer, Hundeführer, Aufpasser, Aufräumen oder hunderte andere Handgriffe die notwendig sind um so ein Event erfolgreich über die Bühne zu bringen. Ihr seid einfach die Besten und ohne Euch wäre das nicht möglich.
Und jetzt viel Spaß bei den Fotos…


BGVP-Prüfung Sommer 2018
Hier werden alle Bilder bis zum Prüfungstag 29.07.2018 gesammelt, also, immer wieder mal reinschauen.
Der Tag X kommt näher, wir drücken allen Prüfungsteams die Daumen.
Startschuss am 04.07. Sachkundeprüfung, herzlichen Glückwunsch, das haben alle hingebracht.
Zusatztraining am 09.07.
Zusatztraining am 12.07.
Zusatztraining am 16.07. und anschließend noch Parcourstest für´s Sommerfest
Zusatztraining am 19.07.
Stadtgang am 25.07. anschließend ging es noch in den Biergarten, grad schee war´s 😀
Prüfungstag 29.07. das fehlt jetzt noch…
Auch dieser Tag ist mittlerweile vorüber und doch recht gut gelaufen.
Um 9 Uhr der Stadtteil, er hat unsere Prüfer fast schon gelangweilt, alle Fellnasen haben sich mehr als vorbildlich verhalten, somit durften Alle mit auf den Platz.
Auch hier haben wir pünktlich um 10 Uhr begonnen und es lief schneller als geplant.
Wir gratulieren der Reihenfolge nach:
Helga mit Amelie, mit ihren über 70 Jahren hat sie den Jungen gezeigt, wie man das macht,
Norbert mit Dubai,
Jonas mit Hela,
Annika mit Amy,
Ulli mit Emma,
dann kam leider der Umbruch,
Andrea und Bonni hatten einen aufgeregten Magen und Darm die die Gesamtaufregung dann nur noch steigerten,
Franzi und Toffie haben da dann zu intensiv zugeschaut, es nachgeahnt und Toffie war es einfach zu heiß…
Habt ihr trotzdem toll gemacht und euer Bestes gegeben, ist ja auch kein Beinbruch, wer möchte kann es gerne im Herbst bei unserer nächsten Prüfung gerne nochmal versuchen, da haben wir bestimmt keine 30 Grad.
Unsere BGVP-Richter Elke Waldheim und Willi Spöri, sowie Richteranwärter Elmar Mangold haben die Prüfung mit Adlersaugen beobachtet und ihr Urteil fair uns souverän gefällt, vielen Dank für euer Kommen.
Wir ließen die Prüfung bei leckerem Essen vom Grill, Kuchen und Eis dann gemütlich auslaufen und es war insgesamt ein sehr schöner Tag.
Vielen Dank noch an Grillmeister Chris, unser Bewirtungsteam, an die Kuchen, Salat und Eisspender, und an Alle, die sich für die Prüfung interessiert und mitgewirkt haben.
Außer diesem Album gibt es auch hier https://hovizucht.myqnapcloud.com/photo/share/?sid=qlEFzH noch ein paar tolle Bilder von Norbert und Doris.


Vereins-Gaudi-Cup mit anschließendem Sommerfest am 21.07.2018
Bei zwar nicht ganz so hochsommerlichem Wetter, aber trotzdem angenehmer Temperatur mit leichter Berieselung konnten wir über 30 Starter und insgesamt über 70 Gäste bei uns begrüßen.
Pünktlich um 15 Uhr legten wir mit der Parcoursbegehung los und konnten genauso pünktlich um 18 Uhr die Siegerehrung vornehmen. Dass der Parcours seinem Namen alle Ehre machte, ist glaub an den Fotos recht gut zu sehen.
Herzlichen Glückwunsch an:
Platz 1 Jürgen Häußler mit Bailay
Platz 2 Katrin Görner mit Odin
Platz 3 Nathalie Rieck mit Nicki
und natürlich auch Glückwunsch an Platz 4 bis 31, Danke für´s Mitmachen, ihr wart alle toll und es hat riesen Spaß gemacht, das ist doch das Wichtigste.
Ganz toll finde ich, dass uns der Jürgen mit seiner Bailey, ein Junghund unter einem Jahr, gezeigt hat, wo der Hammer, bzw. in unserem Fall die Sandflasche 😀 hängt, das habt ihr super toll gemacht.
Gleich nach der Siegerehrung rückten auch schon Kunerts mit drei Boxen hervorragend gelungener Spareribs von der Metzgerei Finsterer aus Diemanstein an, die dem super leckeren Salatbuffet beigestellt wurden.
Nachdem sich hier alle mehr als nur satt gegessen haben, kam auch schon die Zeit der Nachtische und Kuchen.
Somit war die Grundlage für einen zünftigen Abend, den wir gemütlich haben auslaufen lassen, auf jeden Fall geschaffen.
Ich bedanke mich recht herzlich bei allen Helfern die auf ihre Art dazu beigetragen haben, so ein schönes Fest feiern zu können.
Eine Super Sache war natürlich Katjas Kinderschminktisch mit Glitzertattoos die von Alt und Jung mit Begeisterung angenommen wurden.
Mit vielen Händen schafft´s sich´s leichter, das war hier wieder mal deutlich zu spüren, ihr seid einfach die Besten.
Danke auch an alle Salat- Nachtisch- u. Kuchenspender, und vor allem Danke an alle die gestern zu uns gefunden und mit uns gefeiert haben. Wie immer, schade für die, die nicht dabei waren 🙂
In diesem Sinne noch eine schöne Woche und wir freuen uns schon auf das kommende Wochenende, unser vorletztes Übungswochenende vor der Sommerpause, wenn es wieder heißt: sitz platz steh, und der Hund hört nix von allem 🙂
Am kommenden Sonntag den 29.7. dann BGVP Prüfung, wer will, kann gerne zum Zuschauen vorbeikommen, um 9 Uhr geht es am Dänischen Bettenlager los. Wir drücken unseren Prüfungsteams fest die Daumen.


Herzlichen Glückwunsch an Steffi und Christian zu ihrer „Paulina Johanna“
Des habt ihr sauber hinbracht,
und wir sind alle froh, dass ihr jetzt doch keine „Wally“ gemacht habt 🙂
Ganz toll seht ihr zwei Mädels aus, zum knutschen.


Zur Waldbegehung am Samstag den 23.06.2018 zerrten 35 Fellnasen ihre Zweibeiner durch den Wald 🙂
Ganz vorne weg ein herzliches Dankeschön an Georg Schrenk, dass er sich Zeit für uns genommen hat um eine Waldbegehung abzuhalten.
Pünktlich um 15 Uhr (zum Leid von Hasiis  :mrgreen: ) marschierte die stattliche Truppe vom Edeka Parkplatz aus in Richtung Donauwald los. Georg erklärte dabei immer wieder fachmännisch wie man sie in bestimmten Situationen zu verhalten und aufzuführen hat. Anhand reeller Beispiele brachte er sein Wissen den Hundeführern rüber. Auf den normalen Waldwegen kann ja jeder laufen, somit ging es auch durch´s Dickicht und durch hohe Gräser. Man erfuhr nicht nur Interessantes über Tiere und deren Verhalten, sondern auch über Pflanzen jeglicher Art und sonstige Gegebenheiten, die man als Hundeführer zu beachten hat.
Das Wetter war für die Waldbegehung nahezu perfekt, nicht zu heiß, nicht zu kalt, genau so perfekt war auch Georgs Führung wie mir die Teilnehmer zu Ohren haben kommen lassen.
Es kamen auch Alle wieder heil, vollzählig und ohne Zwischenfälle aus dem Wald heraus.
Wer wollte, konnte sich im Anschluss auf dem Hundeplatz noch mit Grillwurst, Steak und frischem Gemüse stärken. Für die Süßen gab es natürlich noch einladende Kuchen von Rebecca, Katja und Hr. Eismann 😀 Bea und Marion stellten noch leckeren Nachtisch zur Verfügung.
Herzlichen Dank auch an das Schnipfel- Bewirtungs- Grill- und Aufräum- Team für die super funktionierende Abwicklung.
Fazit: Es war wieder ein sehr sehr schönes Wochenende mit Mensch und Hund, wir freuen uns schon auf´s Nächste.
Im Bild: Georg in seinem Element, Judith im Bild halt :mrgreen: 


Am Mittwoch den 6.6.2018 gab es wieder mal einen Fassonschnitt rund um den Übungsplatz
Vielen Dank an all die fleißigen Helfer die mit angepackt haben. Ihr seit wieder spitzenmäßig gewesen. Klar gab´s danach noch eine anständige Brotzeit.
Und Ja! Ich habe von Allen eine Einverständniserklärung.


Unser Übungswochenende 18.- u. 19.05.2018
Am Freitag begonnen mit herrlichen Welpenstunden ging es am Samstag mit Junghunden, Fortgeschrittenen und Leistung weiter. Die letzten 10 Minuten kürzten wir dann ab, da ich wegen dem Wolkenbruch in erster Linie Rücksicht auf die schönen Frisuren unserer Hundeführerinnen genommen habe.
Entschädigt wurde man von dem strapazierenden Übungsbetrieb dann durch Sandys Hawaii Toast oder durch leckere Torten von Simone und Christine, je nach körperlichem Verlangen auch von Allem etwas 🙂 Herzlichen Dank an das Bewirtungsteam, sogar Ronja wurde eingespannt.
Ok, das mit den „Miss Bluse“ Fotos hätte ich gerne gemacht, aber bringt ja nix, wegen der Datenschutzverordnung 🙂
Einerseits schade, Andererseits mal weniger Arbeit, so schnell war ich glaub mit der „Arbeit danach“ noch nie fertig. Warten wir einfach mal ab, wie sich das so entwickelt.
Zum Leid natürlich auch für diejenigen, die sich nie persönlich bei uns auf dem Übungsplatz blicken lassen aber immer voll Bescheid wissen, tja, da bleibt nix anders, jetzt müsst ihr wohl vorbeikommen, wenn ihr mehr wissen wollt, klar könnt ihr zu uns reinkommen…
In diesem Sinne, eine schöne Woche und bis zum Wochenende dann.
PS: Hoffentlich werde ich von dem Hühnchen da oben nicht verklagt, ich habe mich bemüht es zu anonymisieren.


Übungsbetrieb am Samstag den 12.05.2018
Bei herrlichstem Sommerwetter starteten wir um 16 Uhr wieder mit zwei Junghundegruppen und um 17 Uhr gab es dann Fortgeschrittene und Leistung. Es ist schön mit anzusehen, wie sich manche von Woche zu Woche steigern. Gerade bei den Fortgeschrittenen ist glaub einiges an Prüfungspotential dabei. Also, immer schön weiter so.
Wer dann so richtig abgekämpft war konnte sich mit Helgas Spaghetti in verschiedenen Variationen wieder aufpushen und den Übungstag gemütlich ausklingen lassen.


Die Welpen am 11.05.2018
Es war einfach wieder wundervoll.
Norbert machte heute glaub auch die Kung Fu Vorführung :mrgreen:


Und hier wieder zusammengefasst unser Übungswochenende 04. -u. 05.05.2018
Am Freitag wie immer die Welpen und am Samstag alle anderen Künstler.
Schön war´s wieder und dass Gerlindes Currywurst die Beste war, brauch ich ja nicht extra zu erwähnen. Danke an Alle.
 


Maibaumfest am 30.04.2018
Pünktlich um 17 Uhr marschierten zahlreiche Helfer ein um die Vorbereitungen zu treffen. Groß und Klein schmückten den Baum, richteten die Sitzgelegenheit her und das Salat- u. Nachtischbuffet. Im nu Stand der herrlich geschmückte Baum an Ort und Stelle und wurde fachmännisch verkeilt. Ich konnte gerade noch meinen Reim vortragen, dann standen die Hungrigen auch schon vor dem Grill und streckten ihre Teller her 😀 
Nach wunderbarem Essen und Nachtisch ging es dann wie angekündigt auf zur Fackelwanderung. Die Wanderung dauerte länger als die Fackeln aushielten, war aber eine tolle Abwechslung und baute minimalst die Kalorien ab.
Übrig blieb am Ende die Nachtwache, die sich jetzt schon wieder auf das Frühstück freut, aber davon werde ich dann erst morgen Nachmittag berichten.
Ein herzliches Dankeschön an unsere Baumspender Familie Hermann und an Blumen Söhner für das tolle Kränzchen und die Bändel.
Ebenfalls ein großes Dankeschön an alle Salat- u. Nachtischspender sowie an alle, die mit zur Hand gegangen sind und dazu beigetragen haben so ein schönes Fest zu feiern.
Jetzt muss ich aufhören zu schreiben, Sandy schimpft mich schon, weil ich mich nicht um sie kümmere, also, dann mache ich das halt jetzt. Gute Nacht :mrgreen: 


Das Übungswochenende am 27. u. 28.04.2018
Das Ganze war wieder ein Bilderbuch-Wochenende, nicht nur vom Wetter her, sondern auch rund um den Hund.
Am Freitag waren die Kleinen am Zuge, an verschiedenen Stationen konnten sie wieder allerhand Neues kennenlernen, das Wasserbad weckt immer großes Interesse 😀
Es ist aber nicht nur am Freitag ein gefragter Gegenstand, sondern auch am Samstag, kaum scheint die Sonne, schon ist Abkühlung angesagt. Abkühlung bzw. Löschen des Brandes war auch bei den Hundeführern noch gefragt, aber Gott sei Dank nicht die Hecke, sondern eher der brennende Gaumen von Marion und John-Boys feuriger leckerer Pizza, so ist es richtig, man hat mehrere Tage was davon :mrgreen:
Aber man hatte ja die Möglichkeit mit Helgas hervorragender Blaubeertorte noch zu neutralisieren.
Zu den angekündigten Dreharbeiten vom Bayrischen Rundfunk hatten sich auch alle recht hübsch zurecht gemacht, einfach nach dem Motto „ich hab die Haare schön“ 😀  😀  😀 

Keine Angst, das kommt nicht in die 20 Uhr Tagesschau, wird „nur“ ein internes Video das unsere Judith für uns zusammenbastelt, wir sind jetzt schon ganz gespannt darauf und ich sage Judith herzlichen Dank für ihre Bemühungen.
Danke auch wieder an alle, die zu dem tollen Wochenende beigetragen haben.
Wir sehen uns zum Maibaum am Montag, oder zu mancher Bedauern eben erst wieder zum Wochenende…
Die Welpen am Freitag

Der Übungsbetrieb am Samstag


Übungsbetrieb 21.04.2018
Zuerst jammert man, dass es endlich Sommer werden soll, und dann das, absolut Hochsommer, fast zu viel des Guten. Egal, auch bei dem Wetter lässt sich mit dementsprechenden Übungen und ein paar Schattenecken was tun. Unsere Aufteilung auf zwei Plätzen bei den Junghunden hat sich auf jeden Fall gelohnt und die 17 Uhr Gruppen war auch nicht böse, dass es dann schon etwas angenehmer von den Temperaturen war. Ok, die Übungsleiter haben etwas mehr zu tun, aber dafür sind sie ja da 🙂 der arme Norbert hatte nicht mal Zeit zum Essen und Trinken, wortwörtlich: ich hetzte von einer Stunde in die Andere :mrgreen:  Keine Bange, wir wurden dann alle noch mit einer satten leckeren Scheibe Leberkäse von Gerlinde belohnt.
Schön war´s, bis nächste Woche dann…
Das ist Gizmos Meinung, weil die Ägypter jetzt endlich wieder vom Urlaub zurück sind 😀


Zuerst die Welpengruppe und dann auf zum Festumzug zum Dillinger Frühling am 20.04.2018
Bei den Welpen ging es heute wieder heiß her, aber nicht wegen den Wuffis, sondern wegen der Temperatur, die aber geradezu willkommen für den Dillinger Frühling gewesen ist.
Vielen Dank alle die dabei gewesen sind, schön war´s


Arbeitseinsatz am 19.04.2018
Truppe 1 hat im Eingangsbereich eine Unkrautmatte verlegt und kräftig mit Rindenmulch aufgefüllt, hoffen wir mal, dass das Zeug nicht mehr so schnell schiebt.
Truppe 2 hat die Gerätehütte auf Hochglanz gebracht und dabei auch kräftig entsorgt.
Truppe 3 hat den Rasen gepflegt.
Und dann hat Truppe 1 bis 3 noch gegrillt und es sich gut gehen lassen.
Truppe 4 machte es sich zu Hause gemütlich.
Vielen Dank an alle die fleißig mitgewirkt haben und besonders an Chris als Rindenmulch-Driver.


Übungsbetrieb am 14.04.2018
Wetter ⇒ check
Hunde ⇒ check
Menschen  ⇒ check
Personal  ⇒ check
Essen  ⇒ check
Bernis  ⇒ uncheck :mrgreen:
bis auf meinen gelochten Finger, den hervorragenden Wurstsalat den Chris seiner Frau nicht zugetraut hat, und die tollen Fotos von Starfotograf Hannes, gibt es außer DANKE an alle für den schönen Tag auf dem Hundeplatz nicht zu sagen.
Wie immer, freuen wir uns schon wieder auf das nächste Wochenende.
Jetzt habe ich so schöne Zettelchen zur Verteilung wegen dem Festumzug am kommenden Freitag hergerichtet, und dann vergessen zu verteilen 🙄 also, wer das hier noch liest, einfach kommen und mitlaufen, wo und was steht weiter oben.


Welpenstunde am 13.04.2018
Heute gab es für die Kleinen bei einem Parcours um´s Haus wieder allerhand Neues zu entdecken, sogar eine Leiche hatten wir 🙂 ok, sie zuckte gelegentlich noch :-)))
Sandy spielte heute unseren Paparazzi, da der originale PWA gerade die Ägyptische Flatrate in vollen Zügen ausschöpft GS 🙂

Nach der Welpenstunde ging es für Einige noch nach Waldstetten zur Mitglieder Jahresversammlung der LG-Schwaben, mit Neuwahlen. Wir gratulieren der neuen Mannschaft, die fast wieder die Alte ist, Nicci Graf-Roth hat als Neue das Amt der Schriftführerin übernommen, Elmar Mangold blieb der erste Vorsitzende, Elke Waldheim die Kassiererin, Willi Spöri und Norbert Timter die Kassenprüfer, und meine Wenigkeit der zweite Vorsitzende. Wir freuen uns auf weiter drei Jahre gute Zusammenarbeit.


Übungsbetrieb am Samstag den 07.04.2018
Mir kommt es vor wie ein Hochsommertag, da ist es wieder, das Problem, was anziehen? Jacke, Shirt, garnix 🙂 naja, das bleibt jedem selbst überlassen wie er auf den Übungsplatz kommt, wir lassen euch immer rein 🙂
Für die Fellnasen gibt es von mir heute auf jeden Fall eine knarrende Überraschung auf dem Platz, mal sehen, was sie für Figuren dazu machen 🙂
Erdbeerroulade, Schokotorte, spanischer Mandelkuchen, der Grill, die Steaks, die Würste, das Knoblauchbrot, das in Olivenöl gedünstete Gemüse usw. sind hergerichtet. Na dann bis gleich…

Es war dann auch ein Hochsommertag, bei schweißtreibenden Temperaturen kämpften die Junghunde, die Fortgeschrittenen und dann auch noch die fun at work Gruppe. Ich kämpfte mit dem Grill und war am Ende ausverkauft.
Danke an alle Helfer und Anwesenden für den schönen Samstag.


Welpen am 06.04.2018
Bei diesem herrlichen Wetter trieb es heute zahlreiche Welpenbesitzer aus der Stube, na toll, dass sie dann den Weg zu uns gefunden haben und wir eine spitzenmäßige Welpenstunde abhalten konnten.


Ältere Beiträge findet ihr im
Archiv 2018
Archiv 2017

(Autor Jürgen Urban)